Spezialsprechstunde

Frauen

In der Spezialsprechstunde betreuen wir Patientinnen mit Rheumaerkrankungen vor, während und nach der Schwangerschaft.

Durch eine geeignete Überwachung und Behandlung der Rheumaerkrankung bereits vor einer geplanten Schwangerschaft, kann der Schwangerschaftsverlauf positiv beeinflusst werden. Das Vermeiden einer hohen Krankheitsaktivität senkt das Risiko von Komplikationen.

Rheumaerkrankungen erfordern häufig eine Behandlung mit Medikamenten. Einige Medikamente haben einen negativen Einfluss auf die Fruchtbarkeit, andere Medikamente müssen bereits vor der Schwangerschaft abgesetzt werden. Oft ist es für Patientinnen jedoch notwendig und wichtig, während der Schwangerschaft und Stillzeit Medikamente einzunehmen, die dem Kind nicht schaden. In unserer Spezialsprechstunde suchen wir nach optimalen, individuellen Lösungen. Selbstverständlich pflegen wir die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem / der betreuenden Gynäkologen / Gynäkologin und wir arbeiten in enger Kooperation mit der Frauenklinik des Inselspitals.

Männer

Das Angebot der Spezialsprechstunde des Zentrums für Schwangerschaft bei Rheuma-Erkrankungen richtet sich an Patientinnen und deren Partner. Aber auch Männer, die an einer Rheumaerkrankung leiden und mit Medikamenten behandelt werden, stellen sich die Frage, ob Vater-werden sich mit ihrer Krankheit oder mit ihrer Therapie verträgt. Da zur Beantwortung Spezialkenntnisse erforderlich sind, übernehmen wir gerne die Beratung in unserer Spezialsprechstunde.

Anmeldung

Interessierte können sich direkt anmelden, oder sich via Hausarzt / Hausärztin oder Facharzt / Fachärztin zuweisen lassen.

Zentrum für Schwangerschaft bei Rheumaerkrankungen
Universitätsklinik für Rheumatologie, Immunologie und Allergologie
Frau PD Dr. Frauke Förger
Inselspital BERN
3010 Bern
Tel.: +41 (0)31 632 30 20
Fax: +41 (0)31 632 26 00
E-Mail: schwangerschaft-rheuma@no-spaminsel.ch

Die Spezialsprechstunde findet im Inselspital Bern, Haus 5, Etage F, in der Rheumatologischen Poliklinik statt.