Kann ich meine Krankheit an mein Kind weiter vererben?

Unter Vererbung versteht man, dass gewisse Merkmale bei mehreren Mitgliedern einer Familie regelmässig auftreten.

Bei den meisten Patienten, die eine entzündliche rheumatische Krankheit wie eine Rheumatoide Arthritis oder einen Morbus Bechterew haben, ist die Krankheit spontan - also ohne vererbt zu werden - aufgetreten. Das Risiko, dass ein Elternteil mit einer entzündlichen rheumatischen Krankheit diese Krankheit auf die Kinder vererbt, ist so gering, dass man nicht im strengen Sinne von Vererbbarkeit sprechen kann.