Wie beeinflusst die Schwangerschaft meine Juvenile Idiopathische Arthritis (JIA) - Arthritis im Kindesalter?

Die Symptome der Juvenilen Idiopathischen Arthritis, die im Kindes- oder Jugendalter auftritt, verschwinden bei 50% der Patienten spontan im Erwachsenenalter.

Bei Frauen mit JIA, die viele Jahre symptomfrei sind, verläuft die Schwangerschaft normal, ein erneutes Aufflammen der Erkrankung ist nicht zu erwarten.

Bei Frauen mit einer weiterhin aktiven JIA bessern sich die Gelenksymptome während einer Schwangerschaft in ca. 90% der Fälle.

Eine Regenbogenhautentzündung (Uveitis) am Auge tritt während der Schwangerschaft seltener auf als ausserhalb der Schwangerschaft.

Patientinnen mit der systemischen Form der JIA, verbunden mit Fieber, Gelenkschwellungen und Hautsymptomen können keine Besserung dieser Symptome während einer Schwangerschaft erwarten.

50-60% der Patientinnen mit JIA erfahren eine Verschlechterung der Arthritis innerhalb des ersten Halbjahres nach der Geburt des Kindes. Die erneute Krankheitsaktivität hat keinen Zusammenhang damit, ob die Frauen ihre Kinder stillen oder nicht.

 

 

 

 Unsere Broschüre zu diesem Thema

zurück